Frequently asked questions

Q. Wann muss die Jahresabrechnung

Frage: Bis wann muss die Jahresabrechnung durch den Verwalter spätestens vorgelegt werden?

Antwort: Laut WEG innerhalb der ersten drei Monate des Folgejahres, spätestens jedoch bis zum 30.06. des Folgejahres. In Ausnahmefällen (z.B. wenn die Heizkostenabrechnung nicht vorliegt) kann sich die Frist entsprechend verlängern. In jedem Fall muss die Jahresabrechnung vor dem 31.12. des Folgejahres beschlossen sein. 

Q. Hauseingangstür

Frage: Muss die Hauseingangstür in Mehrfamilienhäusern nachtsverschlossen sein?

Antwort: Nach neuestem Gerichtsurteil muss die Hauseingangstür jederzeit von innen zu sein.

Q. Sonderumlage

Frage: Muss ein Eigentümer eine mit Mehrheit beschlossene Sonderumlage für Sanierungsarbeiten auch bei begründetem gerrichtsanhängigen Widerspruch einzahlen? Der Eigentümer hat im vorliegenden Fall vorgetragen, dass die Sanierungsarbeiten am Gebäude durch die Baufirma und trotz der Beauftragung eines bauaufsichtsführenden Architekten nicht sachgemäß ausgeführt worden sind und deshalb als erste Maßnahme die Inanspruchnahme  von Baufirma und Architekt von der Verwaltung hätte eingeleitet werden müssen.

Antwort: Die Klage ist auf richterlichen Hinweis zurückgenommen worden, da ohne Aussicht auf Erfolg. Der Mehrheitsbeschluss der Eigentümer ist umzusetzen. Mögliche Schadenersatzansprüche gegen die Baufirma und den Architekten blieben ja im Übrigen unberührt.